Nasenspitzen- Ästhetik- Rhinoplastik

Die drei dimensionale Veränderung der Nasenspitze, in die ideale Dimension, Form und Proportion, stellt eine der wichtigen Bereiche der Nasen-Ästhetik dar. Aus technischer Sicht braucht es für eine Nasenspitzen-Ästhetik viel Erfahrung, Millimeter genaue Veränderung an der Nasenspitze entscheiden über die Ästhetik und die Funktionalität der Nase.

– In den Profilansichten kann festgestellt werden, dass die Nasenhöhe länger oder kürzer als normal ist und dies korrigiert werden muss. Die Proportion zwischen der Nasenspitze und der Nasenlänge sollte 0,67 betragen. Um eine lange Nasenspitze zu verkürzen, werden während dem die Knorpel neu geformt werden, gleichzeitig die Anomalien, die durch die Verkürzung an der Nasenspitze an den Nasenflügeln und der Nasenlöcher entstehen, behoben.

– Die Nasenspitze muss mit den Nasenrücken (bei Männern) auf  einer Linie oder ein bis zwei mm weiter vorne (bei Frauen) liegen.

– Der Winkel zwischen Nasenspitze und Oberlippe sollte bei Männern 90 Grad, bei Frauen größer betragen.

– Von vorne betrachtet, sollte die Nasenspitze, zwischen den imaginären Linien, die von den Augenbrauenspitzen an den beiden Seiten des Nasenrückens herunterlaufen, liegen. Bei der Korrektion von zu breiten oder flachen Nasenspitzen, muss darauf geachtet werden, dass die Struktur der Nasenflügel und die Atmungsfunktion nicht beeinträchtigt werden.

– Die Nasenflügel können breiter und dicker oder dünner und enger als normal sein, sie können dem negativen Druck, der bei der Nasenatmung entsteht nicht standhalten und die Nasenlöcher können sich schließen. Die ästhetische und funktionelle Formung der Nasenflügel und lebenswichtig für ein erfolgreiches Ergebnis.

– Asymmetrische Nasenlöcher können korrigiert werden, zu kleine oder große Nasenlöcher werden mit entsprechenden chirurgischen Techniken in normale Dimensionen gebracht.

– Bei der Nasenspitzen-Plastik werden für die Korrektur der Nasenspitze, die oben erwähnten Faktoren für eine Nasenplastik berücksichtigt.

– Die Nasenhaut kann dünner als normal sein, doch häufiger ist zu beobachten, dass sie fettiger und dicker als normal ist. Die Schwellungen, die in diesem Bereich nach der Operation entstehen, gehen nach 6-12 Monaten zurück, und die Nasenspitze nimmt dann erst ihre letzte Form an.

– Um eine ästhetisch schöne und funktionell einwandfreie Nase zu erhalten, genügt es manchmal ohne Eingriffe an den Nasenknochen vorzunehmen, nur die Nasenspitze zu korrigieren, die Genesungsphase nach solchen Eingriffen, verläuft dementsprechend viel leichter.

Füllen sie, um weitere Informationen über Nasenspitzen-Korrekturen zu erhalten, das nebenstehende Kontaktformular aus.

Facharzt für ästhetisch-plastische Chirurgie Prof. Dr. Cengiz Acikel, Nasenspitzen Ästhetik, Rhinoplastik für Nasenspitzenkorrekturen

Häufig gestellte Fragen zur Rhinoplastik:

Wie lange dauert eine plastische Nasenoperation?
Narkose bei der plastischen Nasenoperation
In welchem Alter sollte eine plastische Nasenoperation durchgeführt werden?
Geschlossene Technik bei der Rhinoplastik
Offenen Technik bei der Rhinoplastik
Werden Nasenkrümmungen und Atmungsbeschwerden mit der plastischen Nasenoperation behoben?
Was kann mit einer ästhetischen Nasenoperation verändert werden?
Warum ist eine plastische Nasenoperation schwer?
Vor einer plastischen Nasenoperation
Wer kommt für eine plastische Nasenoperation in Frage?
Operationstechniken in der Nasen-Ästhetik
Die Vor- und Nachteile der offenen Technik bei der Rhinoplastik
Die Operationsphase in der Rhinoplastik
Rhinoplastik bei Frauen und Männern
Tampons und Schienen nach der Operation
Das neue Aussehen nach der Rhinoplastik
Abfallen der Nase
Komplikationen nach einer Rhinoplastik
Nasen Verstopfung
Natürliche Nasen Asthetik