Fettauffüllung

lipofil

Fett-Injektionen

Fett-Injektionen – Fettauffüllung – Lipo-Auffüllung

Dies ist die Methode, bei welcher der betroffenen Person am Bauch oder an den Schenkeln mit 2mm breiten speziellen Kanülen Fettzellen entnommen und an verschiedenen Stellen der gleichen Person, unter die Haut injiziert werden. Es wird zur voluminösen Auffüllung von anderen Körperpartien häufig eingesetzt.

Mit fortschreitendem Alter nimmt das Fettgewebe unter der Haut, vor allem im Gesicht, ab und es kommt zu globalem Volumenverlust. Aus diesem Grund wird besonders an den Nasenseiten, an den Mundwinkeln, an den Wangenknochen, an den Wangen, an der Stirn und an den Kiefern, Fettauffüllungen durchgeführt.

Es wird auch zum Auffüllen der Lippen verwendet.

Die Fettaufspritzung führt auch an den Beinen, dem Po, dem Oberkörper, den Brüsten und anderen Körperregionen zu erfolgreichen Ergebnissen.

Was ist der Unterschied zwischen einem fertigen Auffüllmittel und der Fettauffüllung?

Es können auch Einbrüche nach einer extremen Fettabsaugung, mit Fettauffüllung ausgeglichen werden.

Weil Körpereigenfett genutzt wird, kommt nicht zu allergischen Reaktionen des Körpers.

Die Zellen, die in dem Bereich der Fettauffüllung zu leben beginnen, bleiben ein Leben lang erhalten.

Die Fettzellen sind gleichzeitig Stammzellen-Quellen. Neben der Auffüllung der Fett-Injektionsbereiche, haben sie auch eine durchblutungsfördernde Wirkung, sie stimulieren auch die Zellaktivität und fördern die Wundheilung.

Die Fettauffüllung ist ein vollkommen steriles Verfahren, und wird unter klinischen Bedingungen durchgeführt.

Je nach Eingriffsvolumen kann sie unter lokaler Anästhesie oder Vollnarkose durchgeführt werden.

Andere plastische Eingriffe können mit diesem Verfahren zusammen durchgeführt werden.

Im Bereich, aus dem Fett entnommen wird, kann es in den ersten Tagen nach dem Eingriff, zu Schmerzen und Blutergüssen kommen.

Im Bereich, in den Fett injiziert wird kommt es zu Schwellungen, die 3-5 Tage anhalten können.

Etwa 40-60% des injizierten Fettes wird vom Körper absorbiert. Aus diesem Grund wird generell mehr Fett eingespritzt als benötigt, und die Injektionsstelle kann in den ersten Tagen nach dem Eingriff, praller sein als sie letztendlich sein wird. In den folgenden Tagen geht erst einmal die durch den Eingriff entstandene Schwellung zurück. Später werden die nicht lebendigen Fettzellen vom Körper absorbiert und verschwinden, so dass es noch einmal zu einer Volumen Milderung kommt. Mit anderen Worten, das echte Aussehen der Injektionsstelle ist frühestens nach 4 Wochen sichtbar, nach 3 Monaten wird sich das Aussehen nicht mehr ändern.

Eine Fettauffüllung kann wenn erforderlich nach 3-6 Monaten wiederholt werden.

Wenn eine Auffüllung von mehr als 3-5ml erforderlich ist und eine bleibende Wirkung gewünscht wird, bevorzuge ich persönlich statt einer bleibenden Auffüllung eine Fettauffüllung durchzuführen.

Wenn sie nähere Informationen über das Thema Fettauffüllung und Fett-Aufspritzung wünschen, füllen sie bitte das nebenstehende Kontaktformular aus.

Facharzt für ästhetisch-plastische Chirurgie Prof. Dr. Cengiz Acikel, Fettauffüllung, Fett-Aufspritzung, Fettinjektion, Lipofilling