Das neue Aussehen nach der Rhinoplastik

Die plastischen Nasenoperationen unterscheiden sich in einem wichtigen Punkt von den übrigen plastischen Operationen, das Ergebnis diese Eingriffe ist sofort und für jedermann sichtbar. Nach der ästhetischen Nasenoperation wird eine vergleichsweise schwierige Phase durchlebt, in der schwer geatmet werden kann und es zu Schwellungen im Gesicht kommt.

Wenn die Bandagen und die Schienen abgenommen werden, ist die Nase noch weit entfernt von seinem letzten Aussehen. Die Verbesserung der extremen Probleme an der Nase ist zwar auch in diesem Stadium sichtbar, doch die Nase ist immer noch geschwollen. Beim ersten Blick in den Spiegel, sollte nicht vergessen werden, dass dies nicht das endgültige Aussehen ist. In diesem Stadium wäre es falsch, die Nase häufig im Spiegel zu beobachten, Fotos von der Nase zu machen und Millimeter genau nachzumessen, und somit einen Rückschluss auf das Endergebnis ziehen zu wollen.

Der Nasen-Innenraum normalisiert sich innerhalb von 6 Wochen, doch das Nasen-Äußere nimmt seine letzte Form innerhalb von 6-12 Monaten ein. In den ersten 3 Monaten nimmt die Schwellung an der Nase langsam ab, die Verhärtung an der Nasespitze lockert sich auf und die Nasenspitze beginnt dünner zu werden. Die Nasen-Stirn Winkel und die Nasen-Oberlippen Winkel normalisieren sich.

Nach der ästhetischen Nasenoperation kann es viele Kritiken und verschiedene Reaktionen der näheren Umgebung geben, die sich an das vorherige Aussehen gewöhnt hatten; der Patient/Patientin sollte hierauf vorbereitet sein und das Ergebnis mit Geduld abwarten.