Ästhetik nach einer extremen Gewichtsreduktion

Ästhetik nach einer Gewichtsreduktionweight-loss

  • Der extreme Gewichtsverlust nach Gewichtsreduktion Operationen, wie das Einsetzen von Magenbändern, Magen-Ballons oder Diäten und Sport, führt zur Erschlaffung der Haut, und die es kann vorkommen, dass die Haut sich nicht in erforderlichem Maß zurückbildet und schlaff herunterhängt. Pilze und Wunden, die unter der hängenden Haut entstehen, führen zu einer Beeinträchtigung der Lebensqualität. Es gestaltet sich auch schwierig, die richtige Kleidung zu finden.
  • Es kann auch nach der Gewichtsabnahme nach einer Schwangerschaft zu solchen Erschlaffungen kommen.
  • Es ist wichtig nach der chirurgischen Gewichtsabnahme oder nach der Abnahme nach einer Schwangerschaft mindestens ein Jahr auf dem neuen Gewicht zu bleiben. Wenn wieder zugenommen wird, und es zu einem Jo-Jo Effekt kommt, wird eine Operation nicht empfohlen.
  • Bei extremen Gewichtsverlusten kommt es im Gesicht, am Hals, an der Brust, an den Armen, am Bauch, am Po und an den Oberschenkeln in verschiedenen Stufen zu Erschlaffungen.
  • GESICHT-HALS-BEREICH: Je nach Schwere der Erschlaffung wird ein klassisches Facelifting und Halslifting oder ein Mini-Facelifting durchgeführt.  
  • BRÜSTE: Hängende Brüste werden mit einer Mastopexie, einer Bruststraffung – Brust-Anhebung behoben. In den meisten Fällen ist das Fettgewebe in der Brust so stark reduziert, dass in der gleichen Operation, währen der Bruststraffung auch Brustimplantate zur Formung eingesetzt werden.
  • BAUCH BEREICH: Der Bauch wird mit einer Bauchdeckenstraffung behandelt. In vielen Fällen, in denen auch der Po und die Hüfte nach unten hängen, wird mit einer Bauchdeckenstraffung, auch eine Po-Straffung durchgeführt. Bei der Circumferential (im vollen Umfang) Körperstraffung, werden der  Bauch, die Hüfte, der Po und die Taille zusammen gestrafft.
  • DIE ARME: Die Erschlaffungen an den Armen werden mit einer Arm-Straffung behoben; es bleiben Narben an den Unterarmen und in der Achselhöhle zurück.
  • PO-HÜFTEN: Auf Grund von extremer Gewichtsabnahme verliert der Po an Volumen, er wird flach und hängt herunter. Bei der Po- Hüft Straffung wird die erschlaffte Haut, wie eine „Hose“ hochgezogen und die überschüssige Hautpartie wird entfernt. Das hier entnommene überschüssige Gewebe, kann an die Innenseiten des Pos eingebracht werden, und der Po gewinnt an Volumen.
  • DIE OBERSCHENKEL: Die überschüssige herunterhängende Haut an den Oberschenkel Innenseiten ist stark sichtbar und kann mit einer Oberschenkel Straffung behoben werden; die Narben verbleiben im Leistenbereich.
  • Die oben aufgezählten Operationen werden je nach Erschlaffungsgrad bewertet und in einer Prioritätenliste in Gruppen zusammengefasst und in einer oder zwei Operationen durchgeführt.
  • Trotz einer extremen Gewichtsabnahme können regionale Fettansammlungen an den Hüften, den Oberschenkel Innenseiten, dem Bauch und anderen Bereichen verbleiben, diese Fettansammlungen können mit einer Fettabsaugung behoben werden.